ETT Happening 2017

Gegen 10 Uhr trudeln die ersten Englisch Toy Terrier mit Besitzer ein. Die Hunde begrüssten sich überschwänglich und fingen sofort an herumzutollen. Nach und nach kam einer mehr dazu, herrlich wie die Hunde über den grossen Platz rannten und dies ihnen sichtlich Freude bereitete.

Viele spannende Gespräche unter einem durchwachsenem Himmel begleiten die Diskussionen. Die Zeit vergeht wie im Flug und wir können den Morgen mit einem gemütlichen Mittagessen abschliessen.

Der Nachmittag wird mit lustigen Spielen von Suchen über Impulskontrolle bis Plauschagility gefüllt. Verlierer gibt es keine, nur Gewinner!

Leider konnten unsere ETT- Freunde aus Deutschland und Österreich nicht dabei sein, es haben trotzdem 21 Englisch Toy Terrier, ein Japanterrier, ein holländischer Schäferhund, ein Manchester- Terrier und drei Border Colli zusammen gefunden und haben einen unvergesslichen Moment gemeinsam verbracht!

Das Treffen wurde von Roland Hilfiker in grossartiger Weise fotografisch Dokumentiert. Vielen Dank dafür lieber Roli!

Wir freuen uns schon jetzt auf das nächste Treffen!

ETT- Happening 2015

Das 4. ETT- Happening fand an einem wunderbaren, sonnigen und warmen Herbsttag statt.

Es sind 40 Teilnehmer mit 27 Englischen Toy Terrien gekommen. Schon allein wegen dem Anblick, wie so viele ETT's zusammen über die Wiese wetzten, hat es sich gelohnt, am Happening teil zu nehmen.

Der Morgen, mit den Tipps von Laura Hitz über das Vorführen im Ring und der Präsentation zum Krallen schneiden von Manuela Züger, vergeht wie im Flug.

Das Mittagessen, lecker gekocht vom Personal der Anlage Hundeplausch Kemmental, „mussten“ wir sogar im Schatten einnehmen, weil es sonst zu warm gewesen wäre.

Auch der Nachmittag, mit einem von Melanie Thalmann organisierten Spiele- Parcours geht viel zu schnell vorbei. Sieger sind alle geworden!

Viele gute Gespräche, nette persönliche Kontakte mit interessantem Erfahrungsaustausch, eine friedliche und gemütliche Atmosphäre und vielen spielende ETT, die sich im grossen und ganzen sofort gut verstanden haben, auch mit den anwesenden „nicht ETT“-Rassen, das bleibt uns in Erinnerung!

Dafür danken wir allen herzlich und freuen uns jetzt schon auf ein wieder sehen!

Melanie, Manuela und Sarah

Ein paar der Teilnehmer konnten wir fotografieren und haben ein Poster zusammengestellt.

Poster_2015